20.09.2014 - 'Marsch fürs Läbe 2014' und die Protestaktion in Zürich

20.09.2014 - 'Marsch fürs Läbe 2014' und die Protestaktion in Zürich

Am 20. September 2014 fand in Zürich wieder einmal ein 'Marsch fürs Läbe' statt. Unter den Augen eines Großaufgebots seitens der Polizei besammelten sich die Abtreibungsgegner am Hafen Enge. Die Gegner des 'Marsch fürs Läbe' trafen sich auf der Rentenwiese, wo sie durch die Polizei bewacht wurden.

Anschliessend machte sich der Marsch auf den Weg. Beim Bürkliplatz setzte die Polizei ohne große Verwarnung gleich einen Wasserwerfer ein und dadurch eskalierte die Situation. Von nun an begann eine Hetzjagt (Polizisten vs. Demonstranten) quer durch den Zürcher Kreis 1, inklusive Paradeplatz und Bahnhofstraße. Die Polizei schien zumindest teilweise massiv überfordert und der Aufgabe nicht gewachsen. Es wurden jedoch weder Gummischrot noch Pfefferspray eingesetzt (soweit dies der Author sehen konnte). Der Marsch endete dann wieder am Hafen Enge.